Kräuterprojekt

Nachdem ihre Eltern schon auf dem Schulhof dafür gesorgt haben, dass neues Grün wachsen kann, haben sich nun unsere Erstklässler*innen unter Anleitung der Pädagog*innen an die Arbeit gemacht. Sie bepflanzten im April zwei Holzpaletten mit essbaren Kräutern (u.a. Kapuzinerkresse, Minze, Schnittlauch, Petersilie). Als Behälter für die Pflanzen wurden gebrauchte Tetrapacks zugeschnitten und genutzt.

Die Schüler*innen haben durch das Projekt viel über die Entwicklung von Pflanzen erfahren. Sie werden die Kräuter über einen längeren Zeitraum beobachten und pflegen. Das Projekt ist langfristig angelegt.

Die Schüler*innen haben so z.B. gelernt, dass es möglich ist, auch zu Hause Essbares anzupflanzen.

Das Projekt wurde von »Berlin Klima Schulen« gefördert.

R. Stamatiadis